75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.02.2006 / Ausland / Seite 15

Neue Feudalsysteme

Jean Zieglers unermüdlicher Kampf: Der UNO-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung prangert das »Imperium der Schande« an

Werner Schmiedecke

Daß wir nicht am Beginn eines neuen goldenen Zeitalters stehen, steht fest – obwohl die Unternehmensgewinne der Großen boomen. Oder weil? Aber deshalb von »Refeudalisierung« zu sprechen? Der Schweizer Jean Ziegler macht es in seinem neuen Buch »Das Imperium der Schande« und sagt: »Die neuen kapitalistischen Feudalsysteme besitzen nunmehr eine Macht, die kein Kaiser, kein König, kein Papst vor ihnen je besessen hat.« Wogegen das Elend der Armen immer krasser wird: 100000 Menschen sterben täglich an Hunger oder dessen Folgekrankheiten.

Ziegler begründet seine Behauptung aus seinem reichen Erfahrungsschatz als langjähriger UN-Mitarbeiter, zuletzt als Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung. Und nutzt seine intime Kenntnis des Geschäftsgebahrens solcher Schweizer Großkonzerne wie Nestlé und Novartis sowie der Großbanken seines Heimatlandes. Im Grunde sagt er dabei nichts total Neues, aber wie er es in seiner bekannt harschen, rücksichtslosen Sprache ...

Artikel-Länge: 4079 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €