Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
09.02.2006 / Thema / Seite 10

Wer regiert das Land?

Parteienlandschaft und Ökonomie in Albanien nach dem Zusammenbruch des Sozialismus (Teil I)

Hannes Hofbauer, Tirana
Das vereinbarte Treffen mit dem ersten Sekretär der wiedergegründeten Kommunistischen Partei, die offen und unaufgeregt an die große Zeit des »Vaters der Albaner« anschließen will – ob man das nun Stalinismus oder Hoxhaismus nennen mag –, soll in der Vorhalle des Hotel »Dajti« stattfinden. An dem großen, von Mussolinis Baumeistern im neofaschistisch-italienischen Stil errichteten Boulevard gelegen, nennt sich der Gebäudekomplex nach dem Gebirgszug östlich von Tirana, dessen zart mit Schnee überzuckerte Abhänge eine kühle Ruhe ausstrahlen, die sonst nirgendwo in der Stadt zu finden ist. Das  Foyer des Hotels selbst liegt vollkommen im Dunkeln, die Rezeption ist verwaist. Irgendwoher tönen Männerstimmen, man ist ins Gespräch über Politik und Mercedes-Benz vertieft. Das »Dajti«-Hotel befindet sich auch 14 Jahre nach dem Sturz der Enver-Hoxha-Denkmäler noch in Staatsbesitz. Als eines der raren Zeichen früherer Eigentumsverhältnisse gemahnt es noch heute ...

Artikel-Länge: 17471 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €