Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
20.01.2006 / Ansichten / Seite 8

Euro-Bushismus

Chirac droht mit Atomwaffen

Werner Pirker

Während die Bush-Krieger an der Heimatfront schwer in die Defensive geraten sind, findet in Europa die Bush-Politik der militärischen Erpressung von um ihre nationale Souveränität ringenden Staaten ihre eifrigen Nachahmer. So scheint vor allem Frankreichs rechtskonservativer Präsident Jacques Chirac zu der Überzeugung gelangt zu sein, daß von Bush lernen siegen lernen bedeute. Auf der Marinebasis Ile Longue drohte er den Anführern von Staaten, die terroristische Mittel »gegen uns« einsetzen würden, mit atomarer Vergeltung. Die würde dann wohl nicht nur die Regierungen dieser Staaten treffen.

Nun behält sich also auch Frankreich sein Recht auf den atomaren Erstschlag vor. Nicht nur gegenüber Ländern, die selbst auch in Besitz von Atomwaffen sind, sondern auch gegenüber solchen, die nicht nuklear aufgerüstet sind. In Wirklichkeit ist diese Drohung ausschließl...

Artikel-Länge: 2710 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €