Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
16.01.2006 / Thema / Seite 10

Strategischer Raubkrieg

Jagd nach Öl: »Barbarossa«, der Kaukasus und der Nahe Osten (Teil I)

Dietrich Eichholtz

Öl ist ein ganz besonderer Saft. Wer über das große Öl verfügt und den Ölmarkt beherrscht, ist reicher und mächtiger als alle anderen Teilhaber an den Reichtümern dieser Welt. Das wissen heute fast alle. Aber zu wenig wissen wir darüber, mit welch ungeheurer, globaler Macht die großen Ölproduzenten, -verarbeiter und -verteiler, die mit einem Dutzend ölreicher Länder und zwei Dutzend Weltkonzernen leicht namentlich zu benennen sind, die heutigen Weltverhältnisse prägen: wirtschaftlich, politisch und nicht zuletzt militärisch.

Der Kampf jener Ölmächte um weltweite Herrschaft begann um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert. Es war das Öl, das in den beiden Weltkriegen eine mitverursachende Rolle spielte. Inzwischen ist seine wirtschaftliche Bedeutung ins Ungemessene gestiegen. Heutzutage dreht sich das politische und Kriegskarussell in allererster Linie um Öl, wenn auch die hauptsächlich Beteiligten diesen Umstand nur zu gern verbergen.

Der Zweite Weltkrie...



Artikel-Länge: 18541 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €