75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.12.2005 / Inland / Seite 3

Wohlstand für wenige

WSI-Bericht über Verteilung der Einkommen 2005: Die Armen werden ärmer. Sie werden mehr und machen bereits ein Fünftel der Bevölkerung der BRD aus

Hubert Zaremba

Die Kunst der Haushaltsführung mit verknapptem Einkommen ist der Masse der bundesdeutschen Lohnempfänger inzwischen eine gewohnte Übung. Eher schon Überlebenskunst haben dabei die Erwerbslosen zu beweisen. Was diese Menschen mehr oder weniger individuell spüren, bestätigt ihnen nun Claus Schäfer vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut (WSI) der DGB-nahen Hans-Böckler-Stiftung im aktuellen Verteilungsbericht. Er belegt, daß der Anteil der Einkommen aus unselbständiger Arbeit am Volkseinkommen weiter sinkt.


Lohnquote sinkt

Als Volkseinkommen gilt die Summe aller Einkommen aus unselbständiger und selbständiger Arbeit sowie der Unternehmens- und Vermögenseinkommen. Der Anteil der Bruttolöhne abhängig Beschäftigter daran, die sogenannte Bruttolohnquote, sackte Schäfer zufolge 2004 auf 68,4 Prozent ab. Sie liegt damit wieder unter den vereinigungsbedingten Werten von etwas mehr als 70 Prozent nach 1990. Bereits in den 80er Jahren war es ...




Artikel-Länge: 5252 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €