75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.12.2005 / Ansichten / Seite 8

»Personalabbau kann kein Erfolgsrezept sein«

In Hessen wird zum Jahreswechsel erstmals ein Uniklinikum komplett privatisiert. Ein Gespräch mit Klaus Hanschur

Daniel Behruzi

* Klaus Hanschur ist Personalratsvorsitzender des hessischen Uniklinikums Gießen und Marburg am Standort Gießen

F: Zum 1. Januar 2006 wird das Uniklinikum Gießen und Marburg an den privaten Krankenhauskonzern Rhön AG verkauft. Was halten die Beschäftigten von diesem Neujahrsgeschenk?

Die Beschäftigten haben Angst vor dem Verkauf des Uniklinikums, da die privaten Betreiber grundsätzlich nach der Übernahme bis zu 30 Prozent Personal abbauen. Außerdem wird die neue Leitung versuchen, das Tarifniveau über den Abschluß von Haustarifverträgen deutlich zu senken. Einen Konzerntarifvertrag gibt es bei der Rhön-Klinikum AG nicht. Reduzierung des Personals zieht immer auch eine schlechtere Patientenversorgung nach sich, da in der Regel weniger Personal am Patientenbett zur Verfügung steht.

F: Ministerpräsident Roland Koch (CDU) behauptet, der Verkauf sichere Arbeitsplätze im Uniklinikum. Schließlich habe die Rhön AG Investitionen geplant.

Dieser Verka...







Artikel-Länge: 4230 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €