Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.12.2005 / Titel / Seite 1

»Wir sind Präsidenten«

Boliviens Indígenas jubeln: Gewerkschaftsführer Evo Morales gewinnt Wahlen haushoch. MAS-Chef kündigt Verstaatlichung der Erdgasreserven an

Timo Berger

Mit einem unerwartet deutlichen Ergebnis hat am Sonntag Evo Morales die Präsidentschaftswahlen in Bolivien gewonnen. Nach offiziellen Zahlen der Wahlleitung erhielt der Kandidat der MAS (»Bewegung zum Sozialismus«) mit Auszählungsstand vom Montag 47 Prozent der Stimmen. Laut TV-Hochrechnungen bekam der Indio aus der Volksgruppe der Aymara sogar 50,9 Prozent, sein konservativer Gegenkandidat, Expräsident Jorge Quiroga, kam mit etwa 31 Prozent abgeschlagen auf Platz zwei. Wenn sich diese Zahlen bestätigen, wäre Morales damit laut Verfassung direkt gewählt. Im anderen Fall müßte er im Januar noch durch den Kongreß bestätigt werden. Quiroga erkannte den Wahlsieg von Morales bereits an und gratulierte dem 46jährigen Gewerkschaftsführer.

Morales versprach in einer ersten Rede nach der Abstimmung am Sonntag abend umfassende Reformen: »Die neue Zeit Boliviens bricht an, für Gleichheit in Frieden und für den Wechsel, den das bolivianische Volk erhofft.« In Co...

Artikel-Länge: 2992 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €