5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
17.12.2005 / Feuilleton / Seite 12

Ein Baby der Tuberkulose

In voller Länge erstmals in einem deutschen Kino: Jean-Luc Godards »Histoire(s) du Cinema«

Peer Schmitt

Was ist das Kino? »Weder eine Kunst noch eine Technik – ein Mysterium.« So sagt es die Stimme von Jean-Luc Godard in »Histoire(s) du Cinéma« (Geschichte(n) des Kinos). Weder Kunst noch Technik – Mysterium. Die Stimme wiederholt das. Wiederholung und rätselhafte Anspielung gehören zu Godards Lieblingsmitteln.

Eine Geschichte des Kinos wäre für eine einzelne Stimme viel zu viel. Aus einer Vielzahl von Stimmen (Bildern, Texten, Musiken) hingegen werden sich mit der Zeit schon Geschichten ergeben, die erklären helfen, was im Kino vor sich ging: Mehr als eine Technik, noch immer keine Kunst – ein Dilemma.

Godard, die Spinne, mit Zigarre im Mund nuschelnd und brabbelnd an seiner Schreibmaschine (immer wieder der Sound dieser Schreibmaschine) oder an seinem Bücherregal in irgendwelchen Bänden blätternd (immer wieder diese Ausschnitte aus Büchern). Und natürlich die Montage der vielen, vielen Bilder der Geschichte, die endlich kenntlich gemacht werden sollen.

...





Artikel-Länge: 3597 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €