14.12.2005 / Inland / Seite 15

Finanzspritze durch Neonaziläden

Kampagne gegen Verkauf rechter Devotionalien in Berlin und Brandenburg. Demonstrationen angekündigt

Lothar Bassermann

Eine antifaschistische Kampagne befaßt sich derzeit mit dem umfangreichen Netz von Läden in Berlin und Brandenburg, die mit Neonaziartikeln handeln. Die von zahlreichen Gruppen aus der Region unterstützte Kampagne »We will rock you« will mit Infoveranstaltungen, Demonstrationen und Kundgebungen auf dementsprechende Shops aufmerksam machen. Vor allem soll verdeutlicht werden, daß vom Verkauf nicht nur die Geschäfte selbst, sondern auch Neonaziorganisationen profitieren. »Rechter Lifestyle dient nicht allein der Stiftung einer gemeinsamen Identität«, sondern bilde »mit finanziellen und materiellen Hinwendungen« auch die Basis für eine erstarkende rechte Szene, heißt es im Aufruf der Kampagne.

Am Beispiel der von einem Neonazi aus Königs Wusterhausen vertriebenen Marke »Thor Steinar« wird deutlich, daß die Markenkleidung inzwischen auch von Leuten getragen...

Artikel-Länge: 2698 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe