Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.12.2005 / Thema / Seite 3

Der Gysi-Kompromiß

Mitregieren und/oder opponieren: In der Strategiedebatte der Linkspartei bezieht der Chef der Bundestagsfraktion eine mittlere Position, die diskutabel ist

Jürgen Elsässer

Beim Bundesparteitag der Linken am vergangenen Wochenende in Dresden spielte auch die – bislang nicht entscheidungsrelevante – Frage der Regierungsbeteiligung auf Bundesebene eine Rolle. Dabei lassen sich im wesentlichen drei Linien unterscheiden.


Das bedingungslose Ja


In einem Interview mit der Leipziger Volkszeitung vor Parteitagsbeginn eröffnete Lothar Bisky die Debatte mit einem Paukenschlag. Mit einer Regierungsbeteiligung könne es »blitzschnell« gehen, betonte der Parteivorsitzende. »Ich möchte meiner Partei dringend empfehlen, da keine ewigen Regeln festzulegen, nur eins: Unsere Wähler können sich darauf verlassen, daß wir jede Chance wahrnehmen, um mehr soziale Gerechtigkeit zu erreichen.« Dafür dürfe sich die Partei »auch unter schwierigen Bedingungen nicht zu schade sein«.

In ähnlicher Weise äußerte sich der Europaabgeordnete André Brie in einem am letzten Donnerstag veröffentlichten Interview mit der Berliner Zeitung. »Die PDS muß ...




Artikel-Länge: 11302 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €