Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
01.12.2005 / Feuilleton / Seite 12

Mythen und Märkte

Sex ist auch politisch: Das Magazin La Muchacha richtet sich nicht nur an Huren, Stricher, Callboys

Ortwin Passon

Sie heißt nicht »Angie« oder »Merkel«, sondern La Muchacha. Sie kommt nicht aus dem provinziellen Templin, sondern aus der Bankenmetropole am Main. Sie ist zweisprachig aufgewachsen und beherrscht neben der deutschen Sprache nicht Russisch, sondern Spanisch. Wie der Bundeskanzlerin, so geht es auch bei ihr stets nur darum, die eigene Haut zu Markte zu tragen: »La Muchacha ist eine Zeitung, die für die in der Prostitution arbeitenden Frauen – unabhängig von ihrer Nationalität – Partei ergreift. Sie will den Frauen wichtige Informationen zugänglich machen, ihren Zusammenhalt fördern und ihnen eine Stimme geben, damit sie in der Öffentlichkeit Gehör finden«, heißt es in der 1999 erschienenen Erstausgabe. Und genau das leistet dieses von »Doña Carmen«, einem staats- und parteifernen Verein für soziale und politische Rechte von Prostituierten, herausgegebene Heft. La Muchacha räumt mit dem Mythos auf, daß Menschen, die als Huren, Stricher oder Callboys tätig s...

Artikel-Länge: 3999 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!