5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
24.11.2005 / Ausland / Seite 9

Sklaverei offshore

Neuester Trend entfesselter Globalisierung aus USA und China: Schiffe mit Billiglohnkräften außerhalb der Hoheitsgewässer

Jürgen Schäfer

Eine neue Idee versetzt die Jäger des grenzenlosen Profits in Begeisterung: Die Firma SeaCode der US-Unternehmer Roger Green und David Cook will ein gebrauchtes Kreuzfahrtschiff kaufen und außerhalb der Dreimeilenzone vor Los Angeles ankern lassen. Dort sollen dann 600 Softwarespezialisten, überwiegend aus Indien, rund um die Uhr und in 12-Stunden-Schichten für den US-amerikanischen Markt arbeiten.

Die Initiatoren sehen natürlich nur Vorteile. »Alle IT-Ingenieure leben und arbeiten zusammen auf dem Schiff«, schwärmt Green. »Es ist fast wie beim Militär, wie in einem Trainingscamp, wo der Wille gebrochen wird und sie als Team wieder zusammengefügt werden. Aber hier passiert das auf natürlichem Weg, dadurch, daß diese Leute in großer Nähe zusammenleben.«


Kunden werden hofiert

Den Firmenkunden werden Kabinen Erster Klasse, Konferenzräume und ein Hubschrauberlandeplatz geboten. Sie können das Schiff in kürzester Zeit erreichen, lange Geschäftsreise...






Artikel-Länge: 4497 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €