Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
25.10.2005 / Ansichten / Seite 8

Krise des Liberalismus

Sieg der polnischen Zwillinge

Werner Pirker

Die Partei Recht und Gerechtigkeit der Zwillingsbrüder Kaczynski hat nach den Parlamentswahlen nun auch bei den Präsidentenwahlen in Polen den Sieg davongetragen. Lech Kaczynski ist am Sonntag mit 54,47 Prozent – bei 45,53 Prozent für seinen Rivalen Donald Tusk – zum polnischen Staatsoberhaupt gewählt worden. Das erzkonservative Spektrum hat sich somit gegen das ultraliberale auf der ganzen Linie durchgesetzt. Ist damit über Polen die Nacht der finstersten Reaktion hereingebrochen?

Viel finsterer kann es nicht mehr werden. In Polen wütet ein weitgehend zügelloser Kapitalismus. Die soziale Polarisierung ist stärker als sonstwo in EU-Europa. Es gibt hungernde Schulkinder im Land an der Wisla und doppelt so viele von privaten Security-Diensten bewachte Areale der Reichen als im ganzen übrigen Europa. Diese Tendenz hat sich unter der Regierung und der ...

Artikel-Länge: 2683 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €