Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.10.2005 / Ansichten / Seite 8

»Ich wohne in einer Slumhütte neben einem Abwasserkanal«

Näherinnen für Tchibo leben und arbeiten unter erbärmlichen Bedingungen, z. B. in Bangladesch. Gewerkschafter fliegen raus. Ein Gespräch mit Rina Begum

Thomas Klatt

* Rina Begum (35) aus Bangladesch bereist auf Einladung von Terre des Femmes, ver.di, des Inkota-Netzwerks und anderer Nichtregierungsorganisationen deutsche Städte, um über die Arbeitsbedingungen in den Kleiderfabriken ihrer Heimat zu berichten


F: Seit wann haben Sie in Ihrer Heimat für Tchibo gearbeitet?

Ich bin mit 14 in die Stadt gegangen, um Arbeit zu finden und meine Familie unterstützen zu können. Zuerst fing ich bei einer Familie als Haushälterin an. 1998 begann ich als Näherin bei Basic Apparels in Dhaka für umgerechnet 24 Euro im Monat. Daß ich jahrelang Hemden und Blusen für Tchibo genäht habe, habe ich erst später erfahren.

F: Für die Verhältnisse in Ihrer Heimat ist der Verdienst recht gut. Ist Näherin in einer Fabrik zu sein so etwas wie ein Traumjob?

Um Himmels willen, nein. Frauen wie ich kommen aus Familien, die nie Geld für die Schulbildung hatten. Obwohl es seit 2002 in Bangladesh die Grundschulpflicht gibt, wandern auch...








Artikel-Länge: 4361 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!