jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.10.2005 / Ansichten / Seite 8

»Tarifverhandlungen werden in den Betrieben entschieden«

Nach Dämpfer für neoliberale Hardliner bei der Bundestagswahl hofft ver.di auf Kompromiß im Einzelhandel. Ein Gespräch mit Günther Waschkuhn

Sebastian Gerhardt

* Günther Waschkuhn ist stellvertretender Landesbezirksleiter der Gewerkschaft ver.di in Berlin-Brandenburg und verantwortlich für den Fachbereich Handel


F: Wie ist die aktuelle Situation bei der Tarifauseinandersetzung im Einzelhandel?

Mit dem Ergebnis der Bundestagswahl ist klar: Es gibt keine gesellschaftliche Mehrheit für Arbeitgeberforderungen zur tarifpolitischen Entmachtung der Gewerkschaften. Diese Forderungen standen im Zielekatalog von Schwarz-Gelb ganz oben. Wir hoffen, daß sich die Teile der Arbeitgeber durchsetzen, die sich pragmatische Tarifpolitik und Kompromißbereitschaft vorstellen können, und nicht diejenigen, die sich als Speerspitze neoliberaler Politik verstehen. Im Moment sieht es noch nicht so aus, als ob die Einzelhandelsverbände wieder »auf den Teppich kommen«. Das heißt, wir müssen unsere Streiks ausweiten. Dabei wird deutlich, daß Tarifpolitik keine Stellvertreterpolitik ist, sondern von den Menschen selbst ausgefüllt we...




Artikel-Länge: 4747 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €