Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.10.2005 / Ausland / Seite 6

Rapport im US-Kongreß

Entwicklungsländer verwahren sich gegen Schelte aus UN-Sekretariat. Protest gegen Anbiederung der Spitzenbeamten bei Washington

Thalif Deen (IPS), New York

Die Gruppe der 77 (G 77), der mit 132 Mitgliedern größte Zusammenschluß von Entwicklungsländern bei den Vereinten Nationen, hat das UN-Sekretariat massiv kritisiert. In einem Protestbrief hat die Gruppe kürzlich Generalssekretär Kofi Annan und dessen Stabschef Mark Malloch Brown Liebedienerei gegenüber den USA vorgeworfen.

Mit dem Schreiben, dem sich China angeschlossen hat, reagierten die G 77 auf eine Rede von Malloch Brown vor US-amerikanischen Kongreßmitgliedern und kritischen Äußerungen über UN-Strukturen gegenüber den Medien. »Die G-77 und China sind äußerst verwundert über die offenbar neue Regelung, nach der Mitglieder des UN-Sekretariats vor nationalen Parlamenten zum Rapport antreten«, heißt es in dem Brief von G-77-Chef Stafford Neill an Annan. Nach seinem Wissen sei das UN-Sekretariat der Vollversammlung, nicht aber einzelnen UN-Mitgliedern verpflichtet. Es sei seine Aufgabe, für die Umsetzung der UN-Beschlüsse zu sorgen. Auch politische Äu...

Artikel-Länge: 3191 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €