Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
12.10.2005 / Feuilleton / Seite 9

Umverteilung per Netz

Wachstumssektor Cybercrime: Immer mehr Diebstähle im Internet. Zunehmende Digitalisierung der Lebenssphären bietet Hackern lohnende Beute

Rainer Rupp

Phishing heißt die rasch um sich greifende Methode, mit der ausgefuchste Hacker tagtäglich neue Angriffe auf die Bankkonten von Millionen nichtsahnender Internet-Benutzer starten. »Phishing« wird ausgesprochen wie »fishing«, und mit Fischen hat das Ganze in der Tat viel zu tun. Allerdings wirft der Datenfischer sein Netz im Internet statt im Wasser aus. Die dabei verwendeten und sorgfältig vorbereiteten E-Mails als Fanggeräte zeugen oft von großem psychologischen Sachverstand der Hacker.

Täuschen und tricksen

Das ist auch notwendig, denn der Cyber-Pirat hat nur Erfolg, wenn er mit seiner E-Mail das potentielle Opfer auf eine präparierte Webseite locken kann. Dort erst lauert die eigentliche Gefahr für den braven Internetnutzer. Ziel solcher Operationen ist es meist, die Identitätsmerkmale des Opfers zu stehlen, samt der Zugangscodes zu Bankkonten oder Kreditkartennummer sowie Sicherheits- oder Transaktionsnummern (TAN). Das alles gilt natürlich als krimi...


Artikel-Länge: 5072 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €