Gegründet 1947 Freitag, 24. Januar 2020, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
08.10.2005 / Ausland / Seite 7

Die Festung Europa steht

Spanien schiebt ab und Brüssel 40 Millionen Euro rüber - für Marokkos König

Raoul Wilsterer

Vor genau drei Wochen gingen die gespenstischen Nachtaufnahmen von den Grenzanlagen im Maghreb um die Welt. Stilisierten Comicfiguren gleich hüpften anonyme Gestalten über Hindernisse, dutzendfach und zeitraffer-schnell, und eine Stimme aus dem Off erklärte, daß es sich bei ihnen um afrikanische Flüchtlinge handelte, die nun massenhaft nach Europa gelangten. Die Angstmache begann. Seitdem folgte die tägliche Berichterstattung über neue Fluchten und militärische Maßnahmen dagegen, also einem Mehr an Militär, Polizei, Waffen, Zäunen, NATO-Draht; die Tragödie nahm ihren Lauf. Für mindestens elf Menschen endete ihr Versuch, der Armut zu entrinnen, tödlich. Alle bisherigen Forderungen, in diesen Fällen doch wenigstens zu ermitteln, stießen auf taube Ohren.

Seit Donnerstag abend schickt Europa, der gelobte Kontinent, diejenigen zurück, die ihn besuchen wollten – um Geld verdienen zu können, für sich, für ihre Leute im Elend. Wenige Augenblicke bekamen die e...

Artikel-Länge: 3066 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €