Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
05.10.2005 / Ausland / Seite 1

Besatzer wüten mit eiserner Faust am Euphrat

Brücken zerstört, Städte bombardiert: US-Armee startete zum Ramadan-Beginn Großoffensive im Westirak

Rüdiger Göbel

Pünktlich zum Beginn des islamischen Fastenmonats Ramadan haben die US-Besatzungstruppen im Irak eine neue Großoffensive gestartet. Schwerpunkt der am Dienstag begonnenen Angriffe waren die Städte Haklanija, Parwana und Haditha in der westirakischen Provinz Anbar. US-Kampfflugzeuge und Hubschrauber bombardierten Agenturangaben zufolge Ziele, die als »mögliche Verstecke« von Widerstandsgruppen galten. Zahlreiche Explosionen erhellten den Himmel über den drei Städten, so AP. Gleichzeitig sei Geschützfeuer zu hören gewesen. In einem großen Teil von Haklanija sei die Stromversorgung zusammengebrochen. Nach Armeeangaben wurden bei den Luftangri...

Artikel-Länge: 2032 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €