Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.09.2005 / Inland / Seite 15

Der zweite Sonntag im September

Alle Jahre wieder in Berlin: Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung – Aktionstag gegen Rassismus, Neonazismus und Krieg am 11. September

Peter Rau

Am kommenden Sonntag ist in Berlin wieder Aktionstag gegen Rassismus, Neonazismus und Krieg angesagt. Verfolgte des Naziregimes und Widerstandskämpfer, antifaschistische und antirassistische Initiativen und Vereinigungen, Gruppen der Friedensbewegung, Bürgerrechtsorganisationen, Jugendverbände und Gewerkschaften, Buchhandlungen, Verlage und Zeitungen, darunter natürlich auch junge Welt laden einmal mehr Berliner und Gäste der Hauptstadt zum Besuch auf die Freifläche des Marx-Engels-Forums zwischen Fernsehturm und der verbliebenen Hülle des Palastes der Republik. An mehr als hundert Infoständen stellen sie – wie z. B. der Verein »Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939« (KFSR) oder der Verband Deutscher in der Résistance, in den Streitkräften der Antihitlerkoalition und der Bewegung »Freies Deutschland« (DRAFD) – ihre Anliegen und Projekte vor und sich selbst zum Gespräch.

Begründet wurde dieser traditionsreiche Tag der Mahnung, Erinnerung...

Artikel-Länge: 3572 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €