5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.09.2005 / Titel / Seite 1

Sintflut und Ölschock

Hurrikan »Katrina« verschärft die Krise des US-Kapitalismus. Unionskanzlerkandidatin Merkel will Energiereserven anzapfen. Super-Preis klettert auf 1,42 Euro

Jürgen Elsässer

»Der Hurrikan ist für die Volkswirtschaft schlimmer als die Terroranschläge vom 11. September 2001«, warnt die US-amerikanische Consulting-Firma Economy.com nach den schweren Verwüstungen in den US-Südstaaten. Vor vier Jahren konnte ein Zusammenbruch der Weltbörsen nur durch riesige Liquiditätsspritzen der Notenbanken verhindert werden.

Aktuell wurden die im Golf von Mexiko fördernden Ölkonzerne stark getroffen. Nach Angaben der US-Behörden wurden mehr als 700 Förderstätten geschlossen. Eine gebrochene Gas-Pipeline steht in Flammen. Die Produktion ist um mehr als 90 Prozent abgesackt. Von den Bohrinseln vor der Südwestküste der USA kommt normalerweise ein Viertel des gesamten Benzins und Heizöls, das in den Vereinigten Staaten verbraucht wird.

Wie der Shell-Konzern mitteilte, zog der Wirbelsturm direkt über die Öl- und Gasplattformen des Unternehmens. Am stärksten geschädigt wurde offenbar der Chevron-Konzern (»Texaco«), der im Einzugsgebiet des Wi...



Artikel-Länge: 3093 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €