Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
30.08.2005 / Ansichten / Seite 8

»Wir befürchten einen Rückfall der Berliner Polizei«

Berliner Grüne nennen Vorgehen gegen Antifaschisten absurd. Kritik an unangemessenen Einsätzen. Ein Gespräch mit Volker Ratzmann

Peter Wolter

* Volker Ratzmann ist Rechtsanwalt und Vorsitzender der Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen im Berliner Abgeordnetenhaus

F: Der Innenausschuß des Berliner Abgeordnetenhauses hat sich am Montag mit dem umstrittenen Polizeieinsatz in der Nacht vom 20. zum 21. August vor einem Fußballspiel des BFC Dynamo gegen den FC Union befaßt. Bei dem Vorgehen gegen angebliche Hooligans hatte es eine Menge Verletzte gegeben. Hat die Polizei richtig gehandelt?

Das konnten wir nicht klären, weil der Polizeipräsident auf unsere Fragen unzureichend geantwortet hat. Er verwies auf laufende Strafverfahren. Er hat z.B. keine Antwort darauf gegeben, ob diejenigen, die dabei verletzt wurden, tatsächlich beim Eindringen der Polizei Widerstand geleistet haben.

F: Bewohner aus Köpenick hatten sich beschwert, der gesamte Stadtteil sei fast im Belagerungszustand gewesen. Alles nur wegen einer Handvoll Fußball-Rowdys?

So einfach kann man es nicht machen. Es ist eine hart...







Artikel-Länge: 4330 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €