75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.08.2005 / Ansichten / Seite 3

»Falsch, unpraktikabel und unsozial«

Streit in Linkspartei um Mindestlohnforderung, »Kombilohn« und Lohnausgleich bei Arbeitszeitverkürzung. Ein Gespräch mit Harald Werner

Daniel Behruzi

* Harald Werner ist gewerkschaftspolitischer Sprecher der Linkspartei.PDS

F: Am Wochenende soll das Bundestagswahlprogramm der Linkspartei. PDS beschlossen werden. Die AG Betrieb und Gewerkschaft der PDS will in einigen Punkten Änderungen durchsetzen. Welche sind das?

Zum einen wehren wir uns gegen die Einführung eines Kombilohnes, also gegen staatliche Lohnsubventionen. Zweitens wollen wir die im vorliegenden Programmentwurf enthaltene Einschränkung wegbekommen, daß bei Arbeitszeitverkürzung nur für Beschäftigte mit geringem Einkommen ein Lohnausgleich gefordert wird. Eine Verkürzung der Arbeitszeit ohne vollen Lohnausgleich ist nämlich nichts anderes als eine Lohnkürzung. In beiden Fällen unterliegt man der Illusion, durch Lohnsenkung Arbeitsplätze zu schaffen. Diese Annahme ist aber weder theoretisch noch praktisch bewiesen. Die Linkspartei sollte solch neoliberale Illusionen in ihrem Wahlprogramm nicht befördern.

F: Die Forderung nach Arbeits...





Artikel-Länge: 4419 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €