Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
15.08.2005 / Thema / Seite 10

»Da hat mir Chruschtschow ganz schön etwas eingebrockt«

Niemand hatte die Absicht, eine Mauer zu bauen. Zwischen Bonn und Moskau (Teil I)

Robert Allertz / Elisabeth Ittershagen
* Bekanntlich ist Geschichte die Summe jener Lügen, auf die sich eine Gesellschaft geeinigt hat. Eine solche ist die Behauptung, Walter Ulbricht habe nicht nur »die Mauer« gebaut, er sei auch deren Erfinder. Es trifft zu: Er hat in Moskau Maßnahmen gegen den Exodus von Wirtschaftsflüchtlingen aus der DDR gefordert – nicht aber das, was zwischen dem 13. August 1961 und dem 9. November 1989 an der Grenze tatsächlich geschah.


»Können Sie mich mitnehmen?« Walter Ulbricht ist autolos. Die Staatsratssitzung war kürzer ausgefallen als geplant, sein Fahrer noch nicht da. Gerald Götting will in den CDU-Hauptvorstand, nicht ins »Städtchen« nach Pankow, doch er sagt »ja«. Von einem Christdemokraten erwarten auch Atheisten christliche Nächstenliebe.

Vor wenigen Stunden erst ist der CDU-Generalsekretär aus Afrika zurückgekehrt. Zum zweiten Male hatte er Albert Schweitzer in Lambaréné in Gabun besucht. Diesmal, um dem Friedensnobelpreisträger Schweitzer für sein ...


Artikel-Länge: 18642 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €