Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. November 2019, Nr. 267
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.08.2005 / Inland / Seite 8

Abgeschrieben

Offener Brief aus Angermünde an Brandenburgs Innenminister Jörg Schönbohm (CDU)

* Montagsdemonstranten aus Angermünde und die »Bürgergemeinschaft gegen Sozialabbau« initiierten einen offenen Brief an den Brandenburger Innenminister Jörg Schönbohm (CDU):

Sehr geehrter Herr Schönbohm und bis jetzt noch Innenminister, wir haben alle mit großer Aufmerksamkeit Ihre Äußerungen verfolgt. Bei uns gibt es gar kein anderes Thema mehr und in einem Punkt sind wir uns alle einig. Wir fordern, daß Sie unverzüglich von allen Ämtern zurücktreten. Außerdem fordern wir, daß Sie nie wieder ein öffentliches politisches Amt, entweder in Deutschland oder in der EU ausüben dürfen.

Welche Konsequenzen die CDU fordert, darauf haben wir leider keinen Einfluß. Wenn wir die Entscheidung hätten, würden wir Sie aus der Partei ausschließen. Aber in einem wesentlichen Punkt müssen wir Ihnen sehr dankbar sein. Sie haben Ihrer Partei im Wahlkampf sehr großen Schaden zugefügt. Das kann uns nur recht sein.

Mit welchem Recht beschimpfen Sie uns als verwahrlos...





Artikel-Länge: 3565 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €