Gegründet 1947 Donnerstag, 14. November 2019, Nr. 265
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.08.2005 / Inland / Seite 4

Linkspartei: Weniger Mindestlohn

Wahlkampfchef Ramelow zeigt sich offen für von Lafontaine vorgeschlagene Senkung auf 1250 Euro

In der Linkspartei gibt es offenbar unterschiedliche Auffassungen über einzelne Punkte ihres Programms für die Bundestagswahl. Wahlkampfchef Bodo Ramelow zeigte sich offen für die Forderung von Spitzenkandidat Oskar Lafontaine, die im Entwurf vorgesehene Summe für einen Mindestlohn von 1400 Euro zu senken. Er akzeptiere das Argument, ein auf 1250 Euro abgesenkter Betrag sei »tragfähiger«, sagte Ramelow der Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch in Erfurt. Demgegenüber erklärte ...

Artikel-Länge: 1525 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €