Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.07.2005 / Ausland / Seite 7

»Es gab Ziviltote«

6.-Juli-Massaker: Eingeständnis der UN-Truppen auf Haiti nach hartnäckigen Vorwürfen von US-Menschenrechtlern

Gloria Fernandez

Fast drei Wochen lang versuchten die Interventionstruppen der Vereinten Nationen auf Haiti (MINUSTAH), die Ereignisse vom 6. Juli zu vertuschen. Doch angesichts des anhaltenden Drucks unabhängiger Beobachter wurde nunmehr eine Untersuchung der zivilen Todesfälle bei einer Razzia in zwei Siedlungen des Armenviertels Cité Soleil (»Stadt der Sonne) am Rande der haitianischen Hauptstadt Port-au-Prince angekündigt. Das berichtete die Agentur IPS am Dienstag und erinnerte an die Vorwürfe einer US-amerikanischen Menschenrechtsgruppe, die den UN-Truppen vorgeworfen hatte, bei der Operation rücksichtslos in die Menge geschossen zu haben.


Vorgehen verteidigt

Darüber hinaus gab das Kommando der »UN-Stabilisierungsmission für Haiti« in der zu Wochenbeginn veröffentlichten Stellungnahme erstmals zu, daß die von mehr als 400 bewaffneten Kräften durchgeführte Razzia tatsächlich »zivile Opfer gefordert haben könnte«. Aktivisten zufolge kamen bei dem Einsatz gegen...




Artikel-Länge: 4345 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!