75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Januar 2022, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.07.2005 / Inland / Seite 5

Auf Leben und Tod

»Netzwerk Gesundheit« diskutierte in Berlin über Zukunft der Sozialpolitik und der gesetzlichen Krankenversicherung: Armutstrend umkehren

Hans Springstein

Soziale Risiken dürften nicht weiter privatisiert werden. Das forderte das »Netzwerk Gesundheit« am Mittwoch in Berlin auf einer Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der Sozialpolitik und der gesetzlichen Krankenversicherung. Die sozialen Sicherungssysteme sollten weiter paritätisch von Unternehmen und Beschäftigten finanziert werden, hieß es. Zugleich müsse der Trend zunehmender Armut, insbesondere bei Kindern und Alleinerziehenden, umgekehrt werden.

Das Netzwerk ist ein im Frühjahr 2003 gegründetes loses Bündnis verschiedener Organisationen und Verbände, die sich für ein solidarisch finanziertes Gesundheitswesen einsetzen. Ihm gehören die Gewerkschaften des DGB ebenso an wie unter anderem die Volkssolidarität, der Hausärzteverband, der Verein Demokratischer Ärztinnen und Ärzte (VDÄÄ) und das Deutsche Rote Kreuz (DRK).

Heinz Stapf-Finé, der den DGB im Netzwerk vertritt, erinnerte auf der Veranstaltung an die Ursachen der Finanzprobleme der Sozialsy...



Artikel-Länge: 4366 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €