5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.07.2005 / Feuilleton / Seite 12

Gedscho wieda weida

Mit Mozartkugeln in die Unabhängigkeit: Bis zum 23. Oktober wird in der Ausstellung »Verfreundete Nachbarn« in Bonn das deutsch-österreichische Verhältnis beleuchet

Florian Neuner

Eines der kuriosesten Dokumente aus der unmittelbaren Nachkriegszeit in Österreich ist eine Filmsatire mit dem Titel »1. April 2000«, in dem – unter Aufbietung sämtlicher Stars des boomenden Heimatfilms von Hans Moser bis Paul Hörbiger – ein Horrorszenario entwickelt wird: Ein halbes Jahrhundert nach Kriegsende ist Österreich noch immer von den Alliierten »besetzt«. Der charmante, im Kaiserschloß Schönbrunn residierende Regierungschef aber probt nun endlich den Aufstand und schafft es auch, die Weltpräsidentin zu bezirzen und Österreichs Unabhängigkeit zu erstreiten.

Dieses Konzept der Charmeoffensive gibt es in Österreich schon seit Kriegsende, spätestens aber seit 1955. Damals wurde der österreichische Staatsvertrag unterzeichnet; die vier Besatzungsmächte entließen Österreich mit der Auflage der »immerwährenden Neutralität« in die staatliche Eigenständigkeit und sprachen das Land von einer Mitschuld am Dritten Reich frei. Doch wie haben sich die Ös...

Artikel-Länge: 5367 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €