5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.07.2005 / Inland / Seite 9

Experten unter sich

Deutsch-irakische Wirtschaftskonferenz beriet über Privatisierungen und Investitionen. DDR-Abwicklung als Modell und Kurden als Gewinner

Nick Brauns

Für die irakischen Teilnehmer dürfte es ein gewohnter Anblick gewesen sein: Schwerbewaffnete Polizisten, Sprengstoffhunde und Sperrgitter verwandelten drei Tage lang das Münchner Bahnhofsviertel in eine Festung. 600 Polizisten waren nach Aussagen eines Polizeisprechers von Montag bis Mittwoch im Einsatz, um die zweite Deutsch-Irakische Wirtschaftskonferenz zu sichern. Hauptverkehrsstraßen mußten gesperrt und Straßenbahnlinien umgeleitet werden. Das Tagungshotel biete mit unterirdischen Konferenzräumen die nötige Sicherheit, wies ein Sprecher der veranstaltenden Industrie- und Handelskammer (IHK) gegenüber dem Bayerischen Rundfunk Kritik an der Wahl des Tagungsortes zurück.

Rund 250 deutsche und 300 irakische Vertreter aus Wirtschaft und Politik, darunter fünf Minister der irakischen »Regierung«, Vertreter der Bagdader Stadtverwaltung und der kurdischen Regionalregierung, berieten über Investitionsmöglichkeiten im besetzten Zweistromland. Der angekünd...

Artikel-Länge: 4394 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €