Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
06.07.2005 / Ausland / Seite 6

Freihandel, aber ohne USA

Lateinamerikanische Linksparteien berieten in São Paulo gemeinsame Strategie

Harald Neuber

In nur 15 Jahren hat sich die Lage grundlegend verändert. Als Anfang Juli 1990 das Forum von São Paulo gegründet wurde, befanden sich die progressiven Parteien Lateinamerikas in der Defensive. Allein in Kuba hatte sich damals die sozialistische Regierung noch halten können. Der Zusammenbruch der Sowjetunion aber hatte die übrigen sozialistischen und kommunistischen Kräfte südlich des Rio Grande schwer getroffen. »Damals gerieten wir alle in die Opposition und versuchten von dort aus unser Bestes, um das Fortschreiten des Neoliberalismus zu verhindern«, sagte Paulo Ferreira, internationaler Sekretär der brasilianischen Arbeitspartei (PT). Ferreira hatte von Freitag bis Montag zum inzwischen 12. Treffen des Forums von São Paulo geladen. Die hohe Beteiligung von über 150 linken Parteien und Organisationen bezeichnete er als Zeichen neuer politischer Stärke. Auch in Venezuela, Uruguay, Brasilien, Argentinien und Chile seien inzwischen Linke in der Regierung.
...

Artikel-Länge: 3211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft