Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
25.06.2005 / Inland / Seite 8

Comeback des Tages: Eberhard Diepgen

Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, daß die von der CDU-Kanzlerkandidatin Angela Merkel beschworene Aufbruchstimmung inzwischen auch die deutsche Hauptstadt erreicht, dann wurde er am Donnerstag abend geliefert. Denn da nominierte die Neuköllner CDU Eberhard Diepgen mit großer Mehrheit als Direktkandidaten für den als absolut sicher geltenden Wahlkreis dieses Bezirks.

Mit Diepgen wird ein Politiker in den Bundestag einziehen, der wie kaum ein anderer den Westberliner Politiksumpf der vergangenen 40 Jahre mitgeprägt hat. Seine Karriere startete er zusammen mit Klaus Rüdiger Landowsky und anderen späteren Westberliner CDU...

Artikel-Länge: 1996 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €