Gegründet 1947 Montag, 18. Februar 2019, Nr. 41
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
30.05.2005 / Ausland / Seite 6

Söldner sollen vor Gericht

Überstellung aus Simbabwe bedeutet für 61 Männer weitere Bestrafung in Südafrika wegen versuchten Putsches

Roswitha Reich, Johannesburg

Südafrikanischen Söldner sollen sich nach ihrer Rückkehr aus Gefängnissen im Ausland noch einmal vor Gerichten in Südafrika verantworten müssen. Wie der Sprecher der »Scorpions«, einer südafrikanischen Spezialeinheit für Verbrechen gegen den Staat und schweren Wirtschaftsbetrug, Makhosini Nkosi, dieser Tage in Johannesburg mitteilte, werden die Scorpions gegen die 61 südafrikanischen Kombattanten, die am Pfingstsonntag aus Simbabwe zurückgekehrt sind, Strafantrag stellen.

Die Männer waren wegen ihrer Beteiligung am versuchten Putsch gegen Äquatorialguinea seit März vergangenen Jahres in Simbabwe in Haft. Sie wurden gefaßt, als sie mit ihrem Flugzeug aus Südafrika kommend in Harare zwischengelandet waren, um Waffen aufzunehmen. Seitdem...

Artikel-Länge: 2333 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €