Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.05.2005 / Inland / Seite 8

Verwanzt und ausgetrickst

Klaus Behling hat ein Buch über den Nachrichtendienst der NVA geschrieben

Franz-Karl Hitze

Es ist der 29. Juni 1957: Der Briefumschlag auf seinem Schreibtisch kommt Generalmajor Karl Linke verdächtig vor. Er hat keine Post in seiner Wohnung im Bodenmaiserweg in Berlin-Karlshorst herumliegen lassen. Als er den Umschlag öffnet, fällt ein Westberliner Personalausweis heraus. Er trägt die Nummer 20043/54, Geburtsdatum und Geburtsort, 10. Janur 1900 in Reichenberg. Sogar ein Abdruck seines rechten Zeigefingers findet sich rechts unten. Nur Name und Adresse lauten anders. Hans Geyer, wohnhaft Zehlendorf, Am Vierling 23, Beruf: Kaufmann.

Linke, Chef der Militäraufklärung der DDR, liest den beiliegenden Brief. Dort wird ihm mitgeteilt, daß sich in seinem Schreibtischsessel eine Abhöranlage befindet, über die von einem westlichen Geheimdienst dienstliche und private Informationen gewonnen wurden. Außerdem seien auch Unterlagen entwendet worden. Linke wird geraten, sofort in die Westsektoren Berlins zu kommen.

Karl Linke reißt das Futter seines Se...



Artikel-Länge: 3014 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €