Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.05.2005 / Thema / Seite 10

Kleineuropa – ja, bitte!

Das französische Referendum am 29. Mai läßt auf eine Spaltung der Europäischen Union hoffen, denn einen Plan B für den Fall des Scheiterns der Verfassung gibt es nicht

Jürgen Elsässer

Ob energisches Pfeifen im Wald die Angst verscheucht? Günter Verheugen, einer der Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, möchte der Entscheidung der Franzosen über die EU-Verfassung nicht zu viel Gewicht beimessen. »Ich warne davor, jetzt Untergangsszenarien zu entwerfen«, sagte Verheugen Ende April. Er fügte hinzu, es sei »nicht das Ende der Welt, wenn ein Projekt nicht im ersten Anlauf bewältigt werden kann«. Die europäische Integration sei nie ein geradliniger Prozeß gewesen. Es habe immer Höhen und Tiefen gegeben, auch Stillstand. Indirekt wurde er kurz darauf von Anthony Blair dementiert. Wenn die Franzosen die Verfassung ablehnten, bräuchte das britische Referendum gar nicht mehr stattzufinden, weil es dann nichts mehr zu entscheiden gebe, äußerte der Premier.

Das Zähneklappern bei anderen ist lauter. So wäre ein Nein in Frankreich für den CDU-Europaabgeordneten Elmar Brok »nicht nur das Ende der Verfassung, sondern das Ende des politischen ...

Artikel-Länge: 15100 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €