Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.04.2005 / Ansichten / Seite 8

»Wir wollen vergeben, aber nichts vergessen«

Friedensmarsch von Pforzheim ins baskische Guernica ist am Ziel. Große Unterstützung für die Aktion in Frankreich. Ein Gespräch mit Imanol Fradua

Ralf Streck

* Imanol Fradua koordinierte den 2000 Kilometer langen Friedensmarsch zwischen Pforzheim und der baskischen Partnerstadt Guernica.

F: Was hat es mit dem Marsch auf sich, der heute in Guernica nach zwei Monaten zu Ende geht?

Wir wollten zu Fuß eine Friedensbotschaft von Pforzheim nach Guernica tragen. Die deutsche Legion Condor zerstörte am 26. April 1937 Guernica mit einem Luftangriff, und genau am 68. Jahrestag trifft die Botschaft der Versöhnung und der Erinnerung hier ein. Drei Basken sind den gesamten Weg gelaufen, die deutschen Freunde waren meist wochenweise dabei. Wir wollen Brücken bauen zwischen Deutschen und Basken und die Beziehungen vertiefen.

F: Warum hat der Marsch am 23. Februar in Pforzheim begonnen?

Das war der 60. Jahrestag der Bombardierung Pforzheims durch die Alliierten kurz vor dem Ende des Nazi-Faschismus. Wir haben an den Gedenkfeiern zur Erinnerung an das Bombardement und die Opfer teilgenommen – dort wurden viel m...







Artikel-Länge: 3784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.