5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.04.2005 / Inland / Seite 9

Ermittlungen gegen EnBW-Chef

Vorwurf Bilanzfälschung: Stromkonzern im Visier der Staatsanwaltschaft

Im Zusammenhang mit möglichen Bilanzfälschungen beim Energiekonzerns EnBW (Energie Baden-Württemberg) ermittelt die Staatsanwaltschaft Mannheim nun auch gegen den Konzernchef Utz Claassen. Ein Sprecher der Behörde bestätigte am Donnerstag auf ddp-Anfrage einen entsprechenden Bericht der Stuttgarter Nachrichten (Donnerstagausgabe). Das Unternehmen nannte den Verdacht als »in jeglicher Hinsicht haltlos und unbegründet«. Die entsprechenden Ermittlungen der Staatsanwaltschaft basierten auf falschen Annahmen.

Die Untersuchungen der Staatsanwaltschaft richteten sich ursprünglich vor allem gegen den früheren EnBW-Vorstandsvorsitzende Gerhard Goll.

Gegen Claassen werde wegen des Verdachts einer »unrichtigen Darstellung« von Unternehmensbilanzen im Jahr 2003 ermittelt, sagte der Behördensprecher. Durchsuchungen habe es bislang nicht gegeben. Das Untern...



Artikel-Länge: 2678 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €