5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.04.2005 / Ausland / Seite 6

Viele Franzosen wollen zu Hause bleiben

Protest gegen Abschaffung des arbeitsfreien Pfingstmontags in Frankreich. Premier verkündet Unnachgiebigkeit

Christian Giacomuzzi, Paris

In Frankreich bahnt sich für den Pfingstmontag, der erstmals kein Feiertag mehr ist, ein heftiger Konflikt an. Der »nationale Solidaritätstag«, der nach der Hitzewelle vom Sommer 2003 eingeführt worden war, um zusätzliche Gelder für Alten- und Behindertenpflege zu haben, könnte sich in einen nationalen Streiktag verwandeln.

Im französischen Schulwesen haben die Gewerkschaften FSU und SNES die Lehrer für Pfingstmontag zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Auch die Gewerkschaftsverbände CGT, CFTC und SUD riefen zum Streik auf, die CGC dagegen zum »Boykott«. Die UNSA betonte ihre Weigerung, den 16. Mai als »Tag der Solidarität« anzuerkennen. »Wir werden uns allen Initiativen anschließen, um dagegen anzukämpfen«, betonte die Ge...

Artikel-Länge: 2296 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €