Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 29. Oktober 2021, Nr. 252
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
10.03.2005 / Ausland / Seite 6

Präsident bleibt im Amt

Boliviens Parlament lehnte Rücktritt von Carlos Mesa ab. »Sozialer Pakt« soll geschlossen werden

Rodolfo Sánchez, npl

Präsident Carlos Mesa regiert weiter. Am Ende einer emotional aufgeladenen Sitzung hat der bolivianische Kongreß am späten Dienstag abend sein Rücktrittsgesuch abgelehnt. Mesa hatte am Sonntag in einer Fernsehansprache überraschend seinen Rücktritt angekündigt, der laut Verfassung vom Parlament angenommen oder abgelehnt werden muß. Gleichzeitig haben sich Präsident und die Mehrheit der Abgeordneten verpflichtet, rasch einen »sozialen Pakt« zu unterzeichnen, um »Ruhe und Stabilität« einkehren zu lassen.


MAS weiter in Opposition

Mesa war in den vergangenen Wochen von der zerstrittenen Opposition, von Unternehmern und von der Autonomiebewegung des Departments Santa Cruz im Osten des Landes so stark unter Druck gesetzt worden, daß er als nicht mehr regierungsfähig galt. Aus der kurzen Regierungskrise geht der Präsident allerdings gestärkt hervor. Denn die Fortführung seiner Amtszeit hat er an vier Bedingungen geknüpft, die jetzt vom Parlament akzepti...




Artikel-Länge: 3243 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.