Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.03.2005 / Ansichten / Seite 2

»Der Widerstand kommt aus der Bevölkerung«

INFC ist Sammelbecken unterschiedlicher Strömungen. Widerstand gegen Besatzung des Irak ist moderat und islamisch. Ein Gespräch mit Scheich Jawad Al Khalisi

Herbert Docena

* Scheich Jawad Al Khalisi ist Generalsekretär des »Iraqi National Foundation Congress« (INFC – Irakischer Nationaler Gründungskongreß). Der INFC versteht sich als politisches Sammelbecken der Opposition gegen die US-Besatzung.


F: Wie ist der Irakische Nationale Gründungskongreß (INFC) entstanden?

Die Besatzungsmächte haben den Irak militärisch, politisch und wirtschaftlich erobert, der irakische Staat wurde zerstört. Da war es nötig, eine nationale Organisation zu schaffen, die alle Oppositionskräfte vereinigte. Das ist der Hauptgrund, warum wir den INFC geschaffen haben – allerdings hatten wir schon vor der Invasion darüber nachgedacht. Im INFC ist der Widerstand in unterschiedlichen Formen vertreten. Wir haben zwar keinen direkten Kontakt zu militärischen Widerstandsgruppen – sie informieren uns aber schriftlich.

F: Was sind Ihre Forderungen?

Als erstes verlangen wir den sofortigen Rückzug der Besatzungstruppen und die sofortige Wiederhe...








Artikel-Länge: 4107 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €