75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
22.02.2005 / Ansichten / Seite 4

Einladung für Kriminelle

Albanien, die UCK und die deutsche Visavergabepolitik

Jürgen Elsässer

»Der Visaskandal in Tirana ist für Außenminister Fischer weit brisanter als der in Kiew«, urteilte Mafia-Experte und Buchautor Jürgen Roth. Kein Wunder: Aus Albanien und dem mittlerweile albanisch beherrschten Kosovo kamen vorzugsweise Kriminelle nach Deutschland, was man – entgegen der propagandistischen Dauerbeschallung durch die CDU/CSU – für die Ukraine gerade nicht behaupten kann.

In Zahlen: Die Zahl der ausgegebenen deutschen Visa an der deutschen Botschaft in Tirana stieg von 8 000 im Jahre 1998 auf 19 000 in den Jahren 2002 und 2003. Das ist weit weniger als in Kiew, wo die Vergleichszahlen bei 130 000 (1998) bzw. 300 000 (2001) liegen. Doch das Schmiergeld für Albaner pendelte mit durchschnittlich 2 000 Euro pro Genehmigung etwa beim Siebenfachen des Bakschischs in Kiew – das konnten sich wirklich nur noch Leute leisten, die zu Geld gekommen waren, und das sind in dem Balkanstaat vorzugsweise Kriminelle. Eine Zunahme von Verbrechen seitens ukr...

Artikel-Länge: 4340 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €