Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.02.2005 / Ausland / Seite 9

Go-West in China

Peking bemüht sich, den Wirtschaftsboom auch in die bisher vernachlässigten Provinzen zu tragen, vor allem in den Westen des Riesenreiches

Wolfgang Pomrehn

Die Volksrepublik China beschleunigt ihre sogenannte Go-West-Politik, berichtete kürzlich die englischsprachige, in Peking erscheinende Zeitung China Daily. Seit einigen Jahren wird unter dieser Losung die Entwicklung der chinesischen Provinzen und vor allem der westlichen Gebiete vorangetrieben. Die Regierung in Peking hatte Ende 2000 das auf eine Dekade ausgelegte Programm gestartet, um ein weiteres Auseinanderdriften der Wirtschaftskraft der verschiedenen Landesteile zu verhindern.


Rückständige Gebiete

Der wirtschaftliche Aufschwung der vergangenen 25 Jahre war bisher weitgehend auf die östlichen Küstenprovinzen beschränkt. Selbst die alten Industriezentren im Nordosten Chinas haben seit längerem Schwierigkeiten, mit der stürmischen Entwicklung Schritt zu halten.

Daher hatte man vor etwas mehr als vier Jahren beim Staatsrat, das heißt bei der Zentralregierung in Peking, ein »Büro für die Entwicklung des Westens« eingerichtet und ein Investi...






Artikel-Länge: 4952 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.