Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
07.02.2005 / Sport / Seite 16

Fußball-Bundesliga

Bittermanns Wahrheit über den 20. Spieltag

Klaus Bittermann

Die Dortmunder haben Glück: Weil gerade der Schiri-Skandal am Dampfen ist, gerät der im eigenen Haus angerichtete Salat nicht ganz so in die Schlagzeilen. In Dortmund selbst jedoch brachten aus dem Klub lancierte Interna die Fans auf die Palme. Zunächst kam an die Öffentlichkeit, daß dem ehrenamtlichen Präsidenten Rauball als »Sportlicher Leiter« eine knappe halbe Million Jahresgehalt bewilligt wurde. Kurz darauf wurden betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen. Rauball machte einen Rückzieher und verzichtet nun auf das Geld, weil auf »unzulässige Weise« eine Verbindung zu den Kündigungen hergestellt worden sei. Noch brisanter aber erwies sich ein im September 2000 mit dem Gerlingkonzern abgeschlossener Vertrag, in dem Meier und Niebaum für 20 Millionen Euro die Markenrechte an den Vereinsnamen und das Logo verpfändet haben, um frisches Geld in die Kassen zu spülen. Seit...

Artikel-Länge: 2744 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €