jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.01.2005 / Feuilleton / Seite 13

Nicht nichts

Schluß mit dem zweiten, dritten, vierten Arbeitsmarkt: Der »Ein-Euro-Abend ohne Kuttner« an der Berliner Volksbühne

Ricarda Bethke

Bei der Berliner Volksbühne bewarben sich Schauspieler für Ein-Euro-Jobs. Die Volksbühne ließ verlauten: »Jeder Zuschauer, der am 20. Januar mit einer rechtzeitig abgeholten Eintrittskarte an unserem Ein-Euro-Abend teilnimmt und dem einstündigen Abend durchgehend beiwohnt, bekommt beim Verlassen des Saales von der Volksbühne einen Euro ausgezahlt.«

Man sollte den Theaterbetrieb parasitär nutzen und stören. Am Donnerstag gab es in der Volksbühne »Ein- Euro-Abend ohne Kuttner« und im dritten Stock die Vorstellung »Parasiten«. Die Initiatoren beriefen sich auf die Theorien des französischen Philosophen Michel Serres: »Die Störung zwingt zur Informationsvermehrung, um sich zu regenerieren, während die Ordnung ein Manko an Information ist.« Im Kuttner-Abend ohne Jürgen Kuttner wurde diese von Serres aus der Theorie der Wärmedynamik abgeleitete These wahr.

Der Alleinunterhalter Kuttner erwartete von seinem Publikum, daß es sich für einen Euro »nachden...



Artikel-Länge: 3275 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €