Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
19.01.2005 / Ausland / Seite 6

Südkurdische Kollaboration

Irak: Einheitsliste »Allianz Kurdistan« nimmt an den US-gestützten Scheinwahlen teil. PUK-Chef Talabani an der Spitze. Kongra-Gel-nahe PDCK und KP Kurdistans kandidieren

Nick Brauns

Kurz nach Jahresbeginn 2005 beschossen US-Kampfhubschrauber bei der Jagd nach angeblichen Al-Qaida-Mitgliedern die Saladin-Universität in der irakisch-kurdischen Hauptstadt Arbil. Neun Studenten wurden dabei verletzt. Es war die erste derartige Operation innerhalb des kurdischen Autonomiegebietes. Die kurdische Regionalregierung reagierte empört auf dieses »friendly fire«; die USA entschuldigten sich schließlich. Im Nachhinein erscheint der Hubschrauberangriff allerdings wie ein Warnschuß der amerikanischen Besatzer, um im Vorfeld der von Washington angeordneten Irak- »Wahlen« den nach Unabhängigkeit strebenden kurdischen Verbündeten deutlich zu machen, wer der Herr im Haus ist.


Besatzung akzeptiert

Derweil stellten die großen kurdischen Parteien KDP (Demokratische Partei Kurdistans) und PUK (Patriotische Union Kurdistans) mit sechs kleineren Parteien wie der Kommunistischen Partei Kurdistans und der Islamischen Liga Kurdistans als »Allianz Kurd...




Artikel-Länge: 5508 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €