Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
15.01.2005 / Ausland / Seite 6

50 Millionen Verdrossene

»Politik ist eine zu ernste Angelegenheit, als daß sie Politikern überlassen werden darf.« – Zum Beginn der zweiten Amtsperiode von George W. Bush am 20. Januar

Mumia Abu-Jamal

»Wenn ich über Politik nachdenke, fällt mir Charles de Gaulle ein, jener hochgewachsene französische General mit der auffälligen Nase, der zum ersten Präsidenten der fünften Republik Frankreichs ernannt wurde. De Gaulle hat uns eine der besten Definitionen davon hinterlassen, was einen Politiker ausmacht, als er sagte: »Wer als Politiker Herr werden will, muß zuvor als Knecht gedient haben.« Zudem kam er in einem Brief zu der hervorragenden Erkenntnis: »Politik ist eine zu ernste Angelegenheit, als daß sie Politikern überlassen werden darf.« Mit beiden Zitaten zeigt er uns den Zusammenhang von Problem und Lösung auf: Die Politiker sind Teil des Problems, aber niemals Teil der Lösung.

Millionen von Menschen haben das tiefe Gefühl, vielleicht sogar das klare Wissen, daß Politiker bereit sind, jedes Versprechen zu geben, nur um gewählt zu werden. Sobald sie aber ihr Amt eingenommen haben, verraten sie ihre Wähler. Ich bin überzeugt davon, daß es genau die...

Artikel-Länge: 4003 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €