75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.01.2005 / Ausland / Seite 9

Brüssel hakt ein

Keine Ruhe im spanischen Werftenstreit. EU-Kommission hat Bedenken zum zweiten Sanierungsplan und droht mit Subventionsrückforderungen

Ralf Streck

Die Europäische Kommission meldete nun auch Bedenken gegen den zweiten Plan der spanischen Regierung zur Lösung der Werftenfrage an. So äußerte der Sprecher der neuen EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes »einige Bedenken« zu dem Abkommen, das zwischen der spanischen Regierung und den Gewerkschaften zur Rettung der staatseigenen Izar-Werft getroffen wurde.

Das Abkommen könnte hinter schon gemachten Zusagen zurückbleiben, die Madrid in den Verhandlungen mit Mario Monti, dem Vorgänger von Kroes, gemacht habe. »Unsere erste Analyse zeigt, daß die Abmachung nicht voll respektiert wurde«, erklärte der Sprecher in Brüssel. In der EU-Kommission vermutet man, auch der neue Plan verstecke, daß damit der zivile Schiffsbau subventioniert werden soll.

Die großen spanischen Gewerkschaften Arbeiterkommissionen (CCOO) und Arbeiterunion (UGT) hatten, gegen den Widerstand der kleinen Gewerkschaften, mit der »Staatlichen Gesellschaft zur Beteiligung an der Industri...



Artikel-Länge: 4297 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €