75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
29.12.2004 / Inland / Seite 15

»Die Betreffenden sind zu erschießen«

Massenmorde kurz vor Kriegsende sollten den Aufbau eines antifaschistischen Deutschland verhindern

Ulrich Sander

Kurz vor der Befreiung von Krieg und Faschismus, wurden im Frühjahr 1945 Tausende Antifaschistinnen und Antifaschisten von den Nazis mit in den Untergang gerissen. So sollte ihr Mitgestalten einer Nachkriegszeit ohne Nazis und Militaristen verhindert werden. Wäre die Entwicklung anders verlaufen, wenn diese Morde kurz vor Kriegsende hätten verhindert werden können? Dieser Frage widmen sich die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN-BdA) in Nordrhein-Westfalen und das Internationale Rombergparkkomitee in Vorbereitung des 60. Jahrestages der Befreiung am 8. Mai.

Im Januar 1945 hatten Gestapoleitstellen auf Anweisung von Reichsführer SS Heinrich Himmler und von Gestapochefs Heinrich Müller vom Berliner Reichssicherheitshauptamt die Gestapokommandos und SS-Führungen angewiesen, »umstürzlerischer« Betätigung deutscher Linker und ausländischer Arbeiter vorzubeugen – per Massenerschießungen. »Die Betreffenden ...

Artikel-Länge: 2875 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €