jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.12.2004 / Feuilleton / Seite 13

Erweiterung der Triade

Republik und Kaisertum sind keine Gegensätze: Replik auf Klaus-Detlef Haas in der jW vom 2. Dezember, »Kaiser der Republik nur eine Schnapsidee?«

André Thiele

Marat wurde zwar ermordet, aber er starb vorher an einer Krankheit, die ihm sogar das Leben raubte.« Der ist vom Professor Galletti. Aber von wem ist dieser: »Obwohl extrem kleinwüchsig, war es über Jahre nicht Bonapartes Ziel, die Kaiserkrone anzustreben.« So einen bringt selbst der linke Journalismus nicht alle Tage hervor. Worum geht’s? Klaus-Detlef Haas beschäftigte in der jW vom 2. Dezember eine Frage, nämlich wie es zusammenpaßt, daß einerseits die Französische Revolution eine Republik hervorgebracht hatte, andererseits Napoleon sich am 2. Dezember 1804 zu deren, der Republik, Kaiser machte. Das entlockt Herrn Haas ein kaum verhohlenes »Hihi!«, denn wie kann einer Kaiser sein, gell!, und zugleich einer Republik vorstehen? Schnapsidee das!

Doch die Dinge liegen anders. Republik und Kaisertum sind keine Gegensätze. Die Republik ist jene Staatsform, die vorgibt, dem allgemeinen Wohl zu dienen, im Gegensatz zur Despotie, die gar nicht bestreitet, de...

Artikel-Länge: 3831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €