75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
27.11.2004 / Ansichten / Seite 2

»Bei Lokführern sind keine Stellen mehr abzubauen«

Bahngewerkschaften akzeptieren unbezahlte Arbeitszeitverlängerung. Ein Gespräch mit Manfred Schell

Daniel Behruzi

* Manfred Schell ist Bundesvorsitzender der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL)


F: Die GDL, die Gewerkschaft der Lokführer, hat sich aus den gemeinsamen Bahntarifverhandlungen mit den Gewerkschaften Transnet und GDBA ausgeklinkt. Warum?

Weil diese beiden Gewerkschaften in der Verhandlungsgemeinschaft mit uns eine Absprache, die wir untereinander und im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber getroffen hatten, nicht gehalten haben. Dabei ging es darum, Stillschweigen über den Verhandlungsstand zu bewahren.

F: Viele halten das für einen Vorwand und vermuten, es ginge der GDL lediglich um die eigene Profilierung.

Eine Gewerkschaft, die seit 1867 besteht und einen Organisationsgrad von über 75 Prozent bei den Lokführern der Bahn AG hat, braucht sich gegenüber anderen nicht zu profilieren, sie ist profiliert.

F: Aber inhaltlich unterstützt die GDL doch den nun in seinen Grundzügen vorliegenden »Beschäftigungssicherungstarifvertrag«.

Diese...












Artikel-Länge: 4270 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €